AGB: Versand- und Zahlungsbedingungen, Widerrufsrecht

Garantie für alle Sendungen. Wenn trotz unserer Spezialverpackungen Transportschäden auftreten, sind diese unbedingt durch den Zusteller aufnehmen zu lassen. Es können dann bei uns sofort Ersatzlieferungsansprüche geltend gemacht werden.

Bei Nichtgefallen können Sie die Bücher binnen 14 Tagen zurückgeben (Widerrufsrecht: siehe unten). Voraussetzung hierfür ist eine ausreichend frankierte Rückgabe in der Originalverpackung unter Beifügung der Originalrechnung.

Die Lieferung erfolgt schnellstmöglich. Die Aufträge werden in der Reihenfolge ihres Eingangs abgearbeitet. Titel, die momentan (Neuerscheinung, Neubearbeitung, Nachdruck) nicht lieferbar sind, werden wir vormerken. Hierüber erhalten Sie eine schriftliche Nachricht, die Sie bitte als Beleg aufbewahren und mit der Sie uns über Adressänderungen, Stornierung o. Ä. informieren. Titel, die vom Verlag als vergriffen gemeldet sind, können in Ausnahmen als einfache Kopie geliefert werden.

Zahlungen sind nur auf die auf der Rechnung notierten Konten zu leisten. Die Rechnungen sind nach 14 Tagen fällig (Zahlungseingang). Zahlungen mit Euro-, Master- und VISA-Card vereinfachen bei Kunden außerhalb Deutschlands den Zahlungsverkehr und reduzieren Ihre Überweisungsgebühren. Skonto oder andere Abzüge sind ausgeschlossen und werden nachgefordert.
Bei Neukunden außerhalb Deutschlands liefern wir nur gegen Vorkasse.

Versandkosten werden nur in Höhe des anfallenden Portos bzw. Speditionskosten (bei großen Lieferungen) berechnet. Verpackungen werden nicht in Rechnung gestellt. Wenn keine speziellen Versandvorschriften auf der Bestellung notiert oder mit uns vorher vereinbart wurden, wählen wir den jeweils günstigsten Lieferweg.

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Gem. §455 BGB machen wir Eigentumsvorbehalt bis zur restlosen Bezahlung der jeweiligen Rechnung geltend.
Als Gerichtsort ist der Sitz des Verlages vereinbart.

Es gelten die vom Verlag festgesetzten Endpreise (Ladenpreise) gem. des Gesetzes zur Buchpreisbindung. Rabatte werden nur Wiederverkäufern gewährt. Nachlässe werden nicht gewährt. Subskription ist für einzelne Titel vor dem erscheinen und im Abonnement möglich.

Für Buchhändler und andere Wiederverkäufer gelten die Regelungen der Verkehrsordnung für den Buchhandel (Börsenverein des Deutschen Buchhandels e. V.)

Wenn Sie weitere Fragen haben oder feste Liefervereinbarungen mit uns treffen wollen, schicken Sie uns bitte eine E-Mail: info@vkgw.de oder rufen uns einfach an: (+49) 391 5449909-0

Verlagsadresse

VerlagsKG Wolf
Lübecker Straße 24
D-39124 Magdeburg

www.vkgw.de
info@vkgw.de
Tel.: (+49) 391 5449909-0

Auslieferungsadresse

Westarp Verlagsservice GmbH
Kirchstraße 4
D-39326 Hohenwarsleben

www.westarp.de
vabuch@westarp.de
Tel.: (+49) 39204 850-24
Fax: (+49) 39204 850-17

Das gesetzliche Widerrufsrecht:

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. per Brief, per Fax oder E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Widerrufsbelehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Besteller bzw. Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312 e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: VerlagsKG Wolf, Lübecker Str. 24, D-39124 Magdeburg, Tel.: (+49) 391 5449909-0, Mail: info@vkgw.de. Alleinvertretungsberechtigt: Michael Wolf (Komplementär), Registergericht: Amtsgericht Stendal, Handelsregisternummer: HRB 4032, Umsatzsteuer-ID-Nr.: DE290254146, Verkehrsnummer: 14261.

Widerrufsfolgen:

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseitig empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangenen Leistungen ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen kann die Wertersatzpflicht vermieden werden, indem die Sache nicht wie Eigentum in Gebrauch genommen wird und alles unterlassen wird, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,00 EUR nicht übersteigt oder wenn der Käufer bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertragliche Teilzahlung erbracht hat. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen Sie innerhalb von 30 Tagen nach Absendung Ihrer Widerrufserklärung erfüllen. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung der Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt worden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind. Darüber hinaus besteht ein Widerrufsrecht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind. Außerdem besteht ein Widerrufsrecht nicht beim Abschluss von Zeitschriften-Abonnements, sofern der Wert des Abonnements 200,00 EUR nicht übersteigt, sowie bei der Lieferung einzelner Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten. Ende Widerrufsbelehrung.