Prof. Dr. Wulf Pohle

Prof. Dr. Wulf Pohle

Prof. Dr. rer. nat. Wulf Pohle, geboren 1932 in Halle/Saale.

1957 Abschluss des Biologiestudiums an der Martin-Luther-Universität zu Halle und Einstellung als Assistent am Institut für Pharmakologie und Toxikologie in Magdeburg. 1961 Promotion, 1975 Habilitation; 1981 Fachanerkennung als Fachpharmakologe; 1985 Facultas docendi; 1989 außerordentlicher Dozent; 1993 außerordentlicher Professor bis zu seiner Emeritierung im Jahr 1997. Über 200 Veröffentlichungen in Fachzeitschriften.

Weiterhin ehrenamtlich tätig im Umweltschutz, in der Pilzberatung und Beratung bei Vergiftungsfällen, sowie Mitarbeit im Museum für Naturkunde in Magdeburg. Besondere Interessen sind Ornithologie, Pilzkunde, Tier- und Pflanzenfotografie über und unter Wasser.


Veröffentlichungen