Reinhard Weidlich

 Reinhard Weidlich

Reinhard Weidlich, Jahrgang 1951, ist gelernter Fotograf und war bis 2011 bei einer großen Tageszeitung angestellt.

Seinen ersten Film drehte er 1990 über Radnetzspinnen, der im Fernsehen ausgestrahlt wurde.

1999 erhielt Weidlich, zusammen mit Jörg Naumann, den Sächsischen Naturschutzpreis für ein Projekt zur Erhaltung einer Feuersalamander-Population. In diesem Zusammenhang entstand ein Film über den Feuersalamander, der in der Presse großen Anklang fand.

Es folgten Filme über Laufkäfer (2009), Hirschkäfer (2011) und Bilche (2014), die ebenfalls sehr positive Kritiken erhielten.

Reinhard Weidlich lebt in Chemnitz und hat bisher etwa 2000 verschiedene Arten gefilmt, vor allem Insekten, Lurche und Kleinsäuger. Er stellt sein Material regelmäßig für Naturfilmproduktionen im In- und Ausland zur Verfügung.


Filme