Die Blindwühlen

1. Auflage 1996
160 Seiten
8 Farb.-Abb., 63 SW-Abb.
ISBN: 978-3-89432-434-6

€ 24,95

Jetzt bestellen

Über das Buch

Wenn nicht seit einigen Jahren regelmäßig aquatische Blindwühlen aus Südamerika in unseren Zoogeschäften auftauchen würden - sie werden hier oft als »Wasserschlangen« verkauft -, könnte man die wenigen hiesigen Biologen und Naturfreunde, die eine lebende Blindwühle gesehen haben, noch dazu im natürlichen Lebensraum, zu einem gemütlichen Gespräch im kleinen Kreis einladen. Blindwühlen (Gymnophiona) - auch Schleichenlurche genannt - bilden mit den Fröschen und Kröten (Anura) sowie den Molchen und Salamandern (Urodela) die drei Ordnungen der Klasse der Amphibien. Blindwühlen sind schlangenförmige, nicht selten farblich auffallend gekennzeichnete, meist unterirdisch lebende Tiere der tropischen Regionen. Bis auf die erwähnten aquatischen Formen, spielen sie (noch) keine Rolle in der Terrarisitik, und auch ihre wirtschaftliche Bedeutung ist gering. Der vorliegende Band faßt zum ersten Mal in deutscher Sprache das Wissen über diese Amphibien zusammen. Die einzelnen Familien werden vorgestellt und ihre geographische Verbreitung beschrieben. Welche anatomischen Besonderheiten die Tiere im Laufe der Evolution entwickelt haben, um das Leben im Boden zu bewältigen, wird kenntnisreich und anschaulich geschildert. Dazu liefert der Autor viele eigene Beobachtungen zur Fortpflanzung und Larvalentwicklung der Blindwühlen, die über viele Jahre voller Rätsel waren. Wer immer sich mit Blindwühlen beschäftigen will, hier findet er den richtigen Einstieg und zahlreiche Hinweise, wo eigene Beobachtungen ansetzen könnten.

Über den Autor

Prof. Werner Himstedt

Prof. Dr. rer. nat. WERNER HIMSTEDT, Jahrgang 1940, seit 23 Jahren Professor für Zoologie an der Technischen Hochschule Darmstadt; Forschungsschwerpunkte sind vor allem Sinnesphysiologie und Verhalten…

Autor & Publikationen ansehen