Die ausgestorbenen Vögel der Welt

5. Auflage 2005
203 Seiten
0 Farb.-Abb., 50 SW-Abb.
ISBN: 978-3-89432-213-7

€ 29,95

Jetzt bestellen

Leseprobe herunterladen

Über das Buch

In den zurückliegenden knapp 400 Jahren verschwanden 135 Vogelarten und -unterarten, über die die Wissenschaft verläßliche Kenntnisse besitzt, von der Erde. Die Ursachen für das Aussterben dieser Formen lassen sich nahezu ausnahmslos auf das Wirken anthropogener Faktoren zurückführen. Die mit dem Anwachsen der Weltbevölkerung in vielen Teilen der Erde parallel verlaufende Einengung und Zerstörung des natürlichen Lebensraumes von Tieren und Pflanzen hat dazu geführt, daß darüber hinaus zur Zeit etwa 400 Vogelarten und -unterarten in ihrer Existenz mehr oder weniger stark bedroht sind. Es muß befürchtet werden, daß trotz der Erfolge, die mancherorts im speziellen Artenschutz durch die effektive Zusammenarbeit zwischen gesetzgebenden Institutionen, Naturschutzbehörden, Naturschützern und Tiergärtnern erzielt worden sind, das Aussterben einiger Formen in absehbarer Zukunft nicht verhindert werden kann. Der Verfasser informiert im vorliegenden Band unter Heranziehung der Ergebnisse moderner biogeographischer Untersuchungen über die Ursachen des Aussterbens, einschließlich des Wirkens unterschiedlicher Einflußgrößen. Im speziellen Teil werden die einzelnen ausgestorbenen Vogelarten und -unterarten vorgestellt mit Angaben zur Morphologie, geographischen Verbreitung, Lebens- und Verhaltensweise sowie zu Zeitpunkt und Geschichte ihres Verschwindens. Die Nennung von Museumsstandorten beschließt die Angaben über die jeweilige Form.