Die afrikanische Wurzelratte

2. Auflage 2005
60 Seiten
0 Farb.-Abb., 46 SW-Abb.
ISBN: 978-3-89432-378-3

€ 18,95

Jetzt bestellen

Leseprobe herunterladen

Über das Buch

Wir kennen mehrere Tierarten aus verschiedenen systematischen Gruppen, die eine unterirdische Lebensweise führen und unter dem Boden auf Nahrungssuche gehen. Bei den Insectivora sind es Maulwurf und Goldmull, bei dem Rodentia Taschenratte, Schermaus, Wurzelratte u. a. Jede Art ist mehr oder weniger an diese Lebensweise angepaßt, Beispiele dieses Lebensformtyps finden wir auf allen Kontinenten. Während zum Beispiel die Biologie und das Verhalten der europäischen Schermaus und der amerikanischen Taschenratte schon recht gut untersucht worden sind, waren keine entsprechenden Angaben über die afrikanische Wurzelratte bekannt. Ein zehnjähriger Aufenthalt am "Institut pour la Recherche Scientifique en Afrique Centrale" (IRSAC) am westlichen Ufer des Kivusees (Republik Zaire), bot mir die Gelegenheit, diese Wurzelratte im Labor und im Feld zu studieren, wobei die Mithilfe der einheimischen Bevölkerung wesentlich zum Gelingen der Untersuchungen beitrug. Die Ergebnisse basieren auf einer mehrjährigen Studie und einem großen Zahlenmaterial, da im Lauf der Jahre rund 17 000 Tiere gefangen worden sind. Ohne daß wir anfangs voneinander wußten, hat zur gleichen Zeit Mrs. J. Jarvis in Ostafrika Studien an derselben Art durchgeführt.

Über den Autor

Prof. Dr. Urs Rahm

Urs Rahm zehnjähriger Aufenthalt am "Institut pour la Recherche Scientifique en Afrique Centrale" (IRSAC); dort langjährige Studie der Wurzelratte im Labor und auf dem Feld an rund 17 000 Tieren

Autor & Publikationen ansehen