Ausbreitung der Tiere

3. Auflage 2009
144 Seiten
0 Farb.-Abb., 55 SW-Abb.
ISBN: 978-3-89432-827-6

€ 22,95

Jetzt bestellen

Leseprobe herunterladen

Über das Buch

Die Türkentaube, noch in den zwanziger Jahren in ihrem Vorkommen auf den Balkan und Asien beschränkt, zählt heute in den meisten europäischen Ländern zu den häufigsten Vögeln. Die Bisamratte bewohnte bis zum vergangenen Jahrhundert nur das Gebiet von Nordamerika, heute ist ihr Vorkommensareal sowie ihre Jagdausbeute in Europa und Asien größer als in ihrer ursprünglichen Heimat. Der Marderhund, der bis vor kurzem nur in Ostasien bekannt war, kommt heute bereits in vielen Gebieten Ost- und Mitteleuropas vor. Die asiatische Hexenbesenblattlaus hat sich von Osten her fast über halb Europa ausgebreitet. Eine noch größere Fläche besiedelt inzwischen der aus Amerika stammende Kartoffelkäfer. Die ostasiatische Wollhandkrabbe lebt seit kurzem in fast allen Flüssen und Küstengewässern Nordeuropas ... Soweit einige Beispiele aus diesem Buch, das anhand von 28 Fällen neuzeitlicher Tierausbreitung die allgemeinen Gesetzmäßigkeiten und die Bedeutung dieser Vorgänge schildert und zeigt, daß Arealerweiterungen bei Tieren in Europa nicht nur, wie häufig angenommen wird, nach der Eiszeit erfolgten, sondern gerade in den letzten 100 bis 150 Jahren mit großer Intensität vor sich gehen. Viele Informationen dieses Bandes werden auch bei Amateurzoologen auf Interesse stoßen, da sie eine gute Vergleichsgrundlage für eigene Beobachtungen bieten, die in vielen Fällen zu ergänzenden Hinweisen führen mögen.

Über den Autor

PD Dr. Eugeniusz Nowak

Dr. Eugeniusz Nowak, geboren 1933 in Polen, ist Biologe/Zoologe und lebt seit 1974 in Deutschland. Seine wissenschaftlichen Interessengebiete sind die Tiergeografie, Ökologie, Wildbiologie (Wasservögel),…

Autor & Publikationen ansehen