Die Europäische Sumpfschildkröte

2. Auflage 2002
40 Seiten
0 Farb.-Abb., 10 SW-Abb.
ISBN: 978-3-89432-484-1

€ 17,95

Jetzt bestellen

Leseprobe herunterladen

Über das Buch

Die Schildkröten bilden eine der verhältnismäßig wenigen Tiergruppen, die durch äußerlich erkennbare Merkmale so deutlich charakterisiert sind, daß sie auch der Laie kaum jemals mit anderen Tieren verwechseln dürfte. Durch die Schuppenbekleidung an Kopf, Gliedmaßen und Schwanz sowie ihre wechselnde, von der Umgebung abhängige Körpertemperatur erweisen sie sich als typische Reptilien; ihr Panzer aber, der den Körper vollständig einschließt, verschafft ihnen in Verbindung mit einigen anderen anatomischen Merkmalen eine Sonderstellung innerhalb dieser Wirbeltierklasse. Wie bei den meisten Reptiien, so liegt auch bei den Schildkröten das Hauptverbreitungsgebiet in den Tropen und Subtropen; je mehr man sich den Erdpolen nähert, um so geringer werden die Arten- und Individuenzahlen. Nur eine einzige Art vermochte weit bis in den Norden der gemäßigten Zone vorzudringen und hier heimisch zu werden: die Europäische Sumpfschildkröte, die gleichzeitig auch zu den am weitesten verbreiteten Reptilien überhaupt gehört. Wenn sie im Gesamtbild der Tierwelt auch nicht auffällig in Erscheinung tritt, gehört sie doch als einzige Schildkröte zur Fauna unserer deutschen Heimat, und es dürfte sich schon deshalb verlohnen, einen näheren Einblick in das Leben und den Körperbau dieses eigenartigen Tieres zu gewinnen.