Stammesgeschichte der Gliedertiere

1. Auflage 1981
160 Seiten
0 Farb.-Abb., 173 SW-Abb.
ISBN: 978-3-89432-313-4

€ 24,95

Jetzt bestellen

Über das Buch

Mit weit über 1 Million Arten bilden die Gliedertiere die mit Abstand umfangreichste und erfolgreichste Tiergruppe der Gegenwart. Mit Ausnahme extremer Dauereisgebiete findet man sie in allen Lebensräumen. Die vielfältigsten Beziehungen bestehen auch zum Menschen, seien es nun wichtige Vorratsschädlinge, Krankheitserreger oder -überträger im negativen Sinne oder andererseits "Haustiere" wie etwa die Honigbiene. Wieder andere sind als Räuber und Parasitoide wichtige Glieder im Regulationsgefüge von Ökosystemen. Mit vorliegendem Band wird versucht, einen kurzen Überblick über die Stammesgeschichte und die phylogenetischen Beziehungen der großen Gruppen der Gliedertiere (Ringelwürmer, Spinnentiere, Krebse, Vielfüßler, Insekten u. a.) zu geben, diese Taxa kurz zu charakterisieren und das bisher bekannte Wissen zur Phylogenie der einzelnen Gruppen darzustellen. Vor allem die Spinnentiere und Insekten, teilweise auch die Ringelwürmer, werden noch weiter untergliedert, die verschiedenen Teilgruppen ebenfalls vorgestellt und deren stammesgeschichtliche Beziehungen untersucht. In die Darstellung werden charakteristische Fossilnachweise einbezogen und in die phylogenetischen Zusammenhänge eingeordnet, wie sie ausgehend von der rezenten Fauna hergeleitet wurden.

Über den Autor

Prof. Dr. Dr. Bernhard Klausnitzer

Prof. Dr. sc. nat. Dr. h. c. Bernhard Klausnitzer, Jahrgang 1939, beschäftigt sich seit seiner Jugend mit Insekten und wurde besonders als Coleopterologe und Larvalsystematiker sowie durch seine Forschungen…

Autor & Publikationen ansehen