0 Artikel - 0,00 €

Die Falkenlibellen Europas

1. Auflage 2008
512 Seiten
39 Farb.-Abb., 173 SW-Abb.
ISBN: 978-3-89432-896-2

€ 64,95 inkl. 7 % Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten

In den Warenkorb legen

Leseprobe herunterladen

Über das Buch

Zu den "emeralds", den fliegenden Smaragden, gehören neben den Smaragdlibellen mit ihren funkelnd grünen Augen auch Zweifleck, Flussfalke, Flussherrscher und Falkenlibelle. Von den europäischen Arten sind wenige häufig, manche selten, einige endemisch, andere gefährdet. Die Bulgarische Smaragdlibelle wurde erst kürzlich entdeckt, der Europäische Flussherrscher gilt als wilde, geheimnisvolle Art, die Arktische Smaragdlibelle lebt versteckt in Waldmooren, das Vorkommen des Zweiflecks wird oft nur anhand von Larvenhüllen nachgewiesen und die wenigsten Menschen sind jemals einer Polar-Smaragdlibelle am natürlichen Standort begegnet. Dennoch haben sich Erkenntnisse und Wissen über die Falkenlibellen in jüngster Zeit enorm angehäuft und erweitert; sie werden hier zu einem ganzheitlichen Mosaik zusammengesetzt.
Die Monografie geht weit über die Beschreibung aller elf europäischen Falkenlibellen mit ihrer länderweisen Verbreitung hinaus und gibt einen umfassenden Einblick in die verschiedensten Gebiete der Biologie dieser Libellenfamilie. Dabei wird der Bogen von der molekularen Systematik über die funktionelle Anatomie bis hin zum praktischen Naturschutz gespannt. Obwohl die Schwerpunkte in den Sachbereichen Ökologie, Fortpflanzung, Sinnesleistungen und Verhalten liegen und sich die Themen weitgehend an Beispielen einheimischer Falkenlibellen orientieren, kann der Band auch als allgemeine Einführung in die Libellenbiologie dienen.

Rezensionen:
"Die Darstellung ist so umfassend, dass es der umfangreichste Band der Reihe geworden ist, weiße Stellen sind in dem Buch kaum zu finden. Dazu beigetragen hat sicherlich auch die Auswertung der über 1500 Literaturstellen (bis 2008), aber besonders bemerkenswert sind die umfangreichen eigenen Untersuchungen, die der Autor in den letzten 13 Jahren speziell dazu beigetragen hat ... Lobenswert ist neben der fachlichen Qualität auchz die gute Ausstattung, fest Bindung und gute Druckqualität ... Das durch seine umfassenden Informationen, originalen Beobachtungen und Illustrationen wichtige Buch ist für an Libellen Interessierte ein Muss und Limnologen wärmstens zu empfehlen, da es aufgrund seines Schreibstils gut zu lesen ist und auch schwierige Sachverhalte gut erklärt." (Karsten Grabow in Lauterbornia 65, 2008)

"Für den fachlich versierten Hobby-Entomologen bietet der neue Brehm-Band über diese Tiergruppe eine sehr gute Übersicht zum derzeitigen Kenntnisstand. Dieses Buch vermittelt weit mehr Informationen als eine bloße Monografie. Dem Autor ist es auf beeindruckende Weise gelungen, einen Bogen zwischen der genetischen Verwandtschaft, der funktionellen Anatomie und dem Naturschutz herzustellen. In akribischer, fast detektivischer Arbeit wurden ökologische Parameter der Arten erforscht und zusammengetragen. Das Verhalten und die Sinnesleistungen der heimischen Falkenlibellen wurden erfasst und für den wissenschaftlich interessierten und versierten Leser aufbereitet. Damit ist Prof. Hansruedi Wildermuth wieder ein herausragendes Fachbuch der Libellenkunde gelungen, das jeden interessierten Entomologen begeistern wird." (in BUNDmagazin 4-08)

"Hansruedi Wildermuth, einer der besten Libellenkenner Europas, hat mit der Monographie über die Falkenlibellen Europas ein beeindruckendes Werk geschrieben. (...) [Es] werden alle elf europäischen Falkenlibellen-Arten in Hinblick auf Entdeckungsgeschichte, Aussehen, Flugperiode, Fortpflanzungs- und Imaginalhabitat, Verhalten, Begleitarten, Gefährdung und Schutzmassnahmen, Forschungsbedarf und Verbreitung ausführlich behandelt. Das Buch ist weit mehr als nur eine Monographie der Falkenlibellen. Es eignet sich auch hervorragend als allgemeine Einführung in die Biologie der Libellen. (...) Zusammengefasst besticht dieses Buch durch Inhalt, Abbildungen und Aufmachung und ist allen Interessierten uneingeschränkt und wärmstens zu empfehlen." (Andreas Müller, Entomologische Sammlung ETH Zürich, 2008)

Über den Autor

Prof. Dr. Hansruedi Wildermuth

Prof. Dr. HANSRUEDI WILDERMUTH, Jahrgang 1941, nach seinem Zoologiestudium mit dem Schwerpunkt Entwicklungsbiologie war er als Gymnasiallehrer für Biologie und später auch als Privatdozent für Zoologie…

Autor & Publikationen ansehen
* Bestellen Sie diesen Titel einfach per E-Mail bei uns. Klicken Sie auf den Button "Jetzt per E-Mail bestellen" und füllen Sie die entsprechenden Felder in Ihrem E-Mail-Programm aus. Wir kümmern uns schnellstmöglich um Ihre Bestellung.
Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Besuchserlebnis ermöglichen zu können. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Hinweise, wie wir Cookies verwenden und wie Sie dem widersprechen können.