0 Artikel - 0,00 €

Die Zikaden - Auchenorrhyncha

1. Auflage 2010
268 Seiten
14 Farb.-Abb., 91 SW-Abb.
ISBN: 978-3-89432-893-1

€ 49,95 inkl. 5 % Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten

In den Warenkorb legen

Leseprobe herunterladen

Über das Buch

Zikaden sind eine Gruppe pflanzensaftsaugender Insekten mit weltweit ca. 45.000 Arten; in Mitteleuropa leben ca. 800 Arten. Sie ernähren sich ausschließlich von Säften lebender Pflanzen und die meisten von ihnen bevorzugen den tropischen und subtropischen Lebensraum. Zahlreiche Arten treten als gefürchtete Pflanzenschädlinge in Erscheinung, die durch ihre Saugaktivitäten oder als Überträger pflanzenpathogener Organismen (Viren, Bakterien) enorme Schäden vor allem an tropischen und subtropischen Kulturpflanzen verursachen. Zikadenliebhaber gibt es kaum, obwohl diese wenig bekannte Tiergruppe neben einer überraschenden Vielfalt an Formen erstaunliche Leistungen und Eigenschaften zeigt. Beispielhaft seien etwa die Fähigkeit des Singens, ein enormes Sprungvermögen, komplexe Symbiosen mit anderen Organismen, Honigtauproduktion, beeindruckende Farbenpracht, sowie Tarnung, Täuschung und andere "Spitzenleistungen" genannt.
Der vorliegende Band fasst unser heutiges Wissen über die Stammesgeschichte und Systematik, Morphologie und Anatomie, Fortpflanzung, Ökologie und Ökonomie zusammen und zeigt interessante und wichtige Zusammenhänge zwischen Bau und Funktion des Zikadenkörpers auf. Es ist das Anliegen des Autors, diese Fakten, aber auch noch offene Fragen, einem möglichst großen Leserkreis vorzustellen. Das Buch vermittelt anhand zahlreicher Beispiele einen Eindruck von der Vielfalt artspezifischer Besonderheiten und regt an, sich eingehender mit der Zikadenwelt zu beschäftigen.

Rezensionen:
"... Dem Autor ist es gelungen, das faszinierende Reich der Zikaden einem großen Leserkreis vorzustellen." (M. Carl in: Dr. Carl-Institut für Umweltforschung, 2010. - URL: http://www.dr-carl-institut.de/html/medienecke.html#struempel)

"... Diese monographische Bearbeitung ist in vielerlei Hinsicht eine Fundgrube und rundum wärmstens zu empfehlen." (Thomas Wagner, Koblenz, in: Entomologische Zeitschrift 121(2) 2011: S. 81)

Über den Autor

Prof. Dr. Hans Strümpel

Prof. em. Dr. HANS STRÜMPEL, Jahrgang 1935, war Leiter der Entomologischen Abteilung des Zoologischen Instituts und Zoologischen Museums der Universität Hamburg. Seine Forschungsschwerpunkte waren die…

Autor & Publikationen ansehen
* Bestellen Sie diesen Titel einfach per E-Mail bei uns. Klicken Sie auf den Button "Jetzt per E-Mail bestellen" und füllen Sie die entsprechenden Felder in Ihrem E-Mail-Programm aus. Wir kümmern uns schnellstmöglich um Ihre Bestellung.
Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Besuchserlebnis ermöglichen zu können. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Hinweise, wie wir Cookies verwenden und wie Sie dem widersprechen können.