0 Artikel - 0,00 €

Der Wisent

1. Auflage 2008
344 Seiten
35 Farb.-Abb., 223 SW-Abb.
ISBN: 978-3-89432-481-0

€ 44,95 inkl. 7 % Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten

In den Warenkorb legen

Leseprobe herunterladen

Über das Buch

Der Wisent, das größte und schwerste Landsäugetier Europas, entging im 20. Jahrhundert nur um Haaresbreite der Ausrottung und teilte damit beinahe das Schicksal des Auerochsen. Der letzte in freier Wildbahn lebende Flachlandwisent wurde 1919 in Polen erlegt, der Kaukasus- oder Bergwisent starb 1927 aus. Mit den wenigen, in menschlicher Obhut verbliebenen Tieren begannen europäische Zoos eine Wiederaufzucht, die sich trotz zahlreicher Rückschläge als erfolgreich erwies. Heute leben in fünf europäischen Ländern wieder Wisentpopulationen in Freiheit, die größte mit derzeit über 400 Tieren im Urwald von Bialowieza in Polen. Das Autorenpaar, selbst seit Jahrzehnten in der Wisentforschung in Bialowieza engagiert, zeichnet in der vorliegenden Monographie ein lebendiges Bild dieser faszinierenden und eindrucksvollen Wildrindart. Einen großen Teil nimmt dabei die Dokumentation der mühevollen Wiederaufzucht der Wisente im Bialowieza-Urwald und der Bestandsentwicklung in den letzten 50 Jahren ein. Ausführlich werden Geschichte, Körperbau, Lebensweise, Verhalten, Populationsbiologie und -management sowie Ernährungs- und Fortpflanzungsbiologie des nächsten Verwandten des nordamerikanischen Bisons beschrieben. Eine Analyse der Gefährdungssituation und des rechtlichen Schutzstatus des Wisents rundet das umfangreiche Werk ab.
Anlässlich des 50-jährigen Bestehens des 1958 von der Landesforstverwaltung Nordrhein-Westfalen gegründeten Wisentgeheges Hardehausen und passend zur Ausrufung des Wisents als Wildtier des Jahres 2008 durch die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald legt der Verlag Westarp Wissenschaften nun eine deutsche Übersetzung der polnischen Wisentmonographie vor - in der Hoffnung, damit einen Beitrag zum Schutz und Erhalt dieses imposanten Waldrindes zu leisten.

Rezensionen:
"Die bis ins Detail führende Dokumentation der kraft- und mühevollen Wiederaufzucht der Wisente ist bemerkenswert und in dieser Form einmalig. Umfassend werden Geschichte, Körperbau, Lebensweise, Verhalten Populationsbiologie, Fortpflanzungsbiologie, Ernährung und Management sowie die Gefährdungsursachen und die aktuelle rechtliche Situation des Wisents dargestellt. ... ein vorbildliches und informatives Sachbuch, dessen Lektüre sich nicht nur für Säugetierkundler, Zoologen und Tiergärtner lohnt." (M. Görner in Säugetierkundliche Informationen, Bd. 6, Heft 36/2008)

"...this monograph of the European Wisent is written by two Polish experts, who study it mainly in the Bia?owie?a forest, and work for its conservation. (...) Contents are classical: systematics, subspecies, breeds, pedigree herdbook, morphology, genetics, biology, history of the species in Poland and its demise in the wild, then breeding in enclosures, management, present free-living populations. Illustrated with many photos this book also presents an important bibliography (pp. 297-311), tables and evolution of the Bia?owie?a herd." (Michel Cuisin in: MAMMALIA 73(4) 2009)

Über die Autoren

Malgorzata Krasinska

Prof. Dr. habil. MALGORZATA KRASINSKA, Jahrgang 1938, Leiterin der Arbeitsgruppe Wisentökologie am Institut für Säugetierforschung der Polnischen Akademie der Wissenschaften, Niederlassung Bialowieza;…

Autor & Publikationen ansehen

Zbigniew Krasinski

Dr. sc. vet. ZBIGNIEW A. KRASINSKI, Jahrgang 1938, Spezialist für Wildtierkrankheiten, arbeitete 43 Jahre als wissenschaftlicher Mitarbeiter des Bialowieza-Nationalparks; erforschte Biologie, Ökologie…

Autor & Publikationen ansehen
* Bestellen Sie diesen Titel einfach per E-Mail bei uns. Klicken Sie auf den Button "Jetzt per E-Mail bestellen" und füllen Sie die entsprechenden Felder in Ihrem E-Mail-Programm aus. Wir kümmern uns schnellstmöglich um Ihre Bestellung.
Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Besuchserlebnis ermöglichen zu können. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Hinweise, wie wir Cookies verwenden und wie Sie dem widersprechen können.